gramsbergensilveste

Zurück

  VfL Bochum - Homepage

 

 

Gramsbergen

 

 

 

Montag, 29.12.2003 11.30 Uhr war treffen bei Sabrina & Björn. Mit 9 Leuten, 3 Autos, jede menge Gepäck und Super Laune starteten wir los Richtung Real um Alkohol für eine Woche zu besorgen. Nach einer Stunde und knapp 300,-€ weniger im Portmoine fuhren wir auf die Autobahn. Ich denke mal in jedem Auto war schon die erste gute Laune verbreitet ;-)) Nach 2 Stunden fahrt kamen wir auch pünktlich zum einchecken an (genau wie 50 andere Leute) und standen in einer Autoschlange fest. Nach besichtigung des Hauses für unsere 3 Neulinge planten wir das Essen und die 4 Mädels machten sich auf den Weg nach Plus. Eine Halbe Stunde später und wieder 140,-€ weniger im Portmoine, packten wir alles ins Auto und fuhren zurück zu unseren Männern. Schon ging es los mit Essen kochen und Alkohol vernichten (man bemerke 18.30 Uhr war es erst!!!). Ausgelassene Stimmung! Dank Kitty und Marcel gab es etwas Diskoatmosphäre durch Nebelmaschine, Schwarzlicht und Lichtschlauch. Judith unterhielt uns ein wenig mit TOLLEN Tanzeinlagen. (Micha war bestimmt hin und weg!) und was macht kitty da???

Dienstag, 30.12.2003 ca. 9.00 Uhr, die ersten Leute waren wach, und das gedrängel in dem 6 Mann Bungalow begann im Badezimmer! Als alle fertig waren, wurde gemütlich gefrühstückt. Da es im Plus Markt nicht alles gab was wir brauchten, fuhren die Mädels wieder los zum einkaufen. 70 Km Fahrt (hin- und zurück) und Sossenbinder wurde leider nicht gefunden. Wären wir anders rumgefahren, wären wir nach 10 Km schon in einer Stadt gelandet, wo es wohl auch Sossenbinder gab. Gegen 13.30 Uhr traf Marcel's erste Flamme Kathrin ein. (somit waren wir nun zu 10.). Nach einem Superleckeren Mittagessen von Kitty (Hackfleischbällchen mit Nudeln) und Judith ( Spaghetti Cabbonara (SELBSTGEMACHT!)) war eine Stadtbesichtigung und shoppen in Emmen angesagt! Abends wurde (wie soll es auch anders sein) Alkohol vernichtet! Micha war etwas schneller angetrunken und legt uns wieder seinen Mc Gyver auf's Tanzparket und Kathrin wurde lockere und half Micha beim Strippen!!! Nene Kathrin, das Du so Wild sein kannst?! Ob das der Marcel schon wusste???

Mittwoch, 31.12.2003 ca. 10.00 Uhr, alles schlief noch, aber die Holänder besaßen Super Böller und das Haus wackelte. Alles fiel aus den Betten und war Hellwach! Na ja fast alle!!!

Björn, Isa, Kitty und Sabrina fuhren nach Hardenberg zum bummeln durch die Stadt und besorgten noch einiges für Abends. Kathrin, Marcel, Micha, Rene, Evelyn und Judith schmückten das Haus mit Luftschlangen, usw. für Abends. Diesen Tag wollten wir ruhiger gestalten, damit wir auch alle Abends Fit sind für unsere Silvesterfete. Man versuchte Nachmittags zu schlafen, aber das wussten die Holländer schon zu verhindern mit ihren Böllern. 19.00 Uhr machten wir uns alle ein bisschen zurecht und die Party konnte steigen. Zuviel Drings von Evelyn gemixt und alles hing schon früh in den Seilen.

Doch nach einigen Diskussionen in 2-3er Grüppchen wurde man schlagartig nüchtern und wir hätten fast das neue Jahr verpasst. Bis nur halb 3.00 Uhr wurde gefeiert und Isa & Kitty waren sogar noch früher im Bett. Naja wenn man schon 2 Tage davor so ausgelassen gefeiert hat, da merkt man garnicht das Silvester war!!!

Donnerstag, 01.01.2004 ca. 10.30 oder auch etwas später??? Aufjedenfall waren wir alle in recht guter Verfassung. Björn, Isa und Sabrina gingen gegen Mittag für eine Stunde schwimmen. Sonst passierte nichts besonderes! :-( Wir entschlossen uns Bratkartoffeln zu essen, tolle Idee (wer hatte die den?) Da wir nur eine kleine Pfanne und ca. 2,5 Kg Kartoffeln hatten standen wir im wechsel ca. 3-4 Stunden am Herd, das war Spaß pur! Gegen 17.00 Uhr traf dann auch noch Deniz bei uns ein! Wow 11 mann und nur 6 Betten, das war ja schon mit 9 mann ein Problem. Aber auch dafür fanden wir eine Lösung. Deniz kam natürlich richtig zum Essen und schlug sich erstmal den Bauch voll! ;-)

 Abends wurden dann die Reste an Alkohol und Essen vernichtet, den am nächsten Tag ging es ja wieder nach Hause, also ließen wir es nochmals richtig krachen! 0.00 Uhr war aber ende im Gelände!

Freitag, 02.01.2004 8.00 Uhr war aufstehen angesagt! Die Sachen wurde in die Autos verfrachtet und restliche Lebensmittel unter uns aufgeteilt. Bungalow musste ja auch noch Besenrein hinterlassen werden! ( Doch nett wie wir ja sind, wurde auch nochmal alles durchgewischt) Alle wollten nochmals nach Emmen und da fuhren wir auch hin! Um 12.30 Uhr war aber schon wieder alles vorbei und wir verabschiedeten uns schonmal in Holland!

Es wurde gelacht, geweint, gegessen, gesofen, diskutiert, und und und. Aber bei eins sind wir uns bestimmt einig: " Wir hatten echt Spaß und das kann man nochmal machen, aber nur wenn es ein größeres Haus ist, denn mit 11 Mann ist das entschieden zu eng auf so einem kleinen Fleck!" oder nicht???

Das Restgeld wurde verwendet für Codes um auch unsere Fotos mit reinzubringen!!!



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!